woman examining breast mastopathy or cancer

Der Eingriff | Bruststraffung

Eine Bruststraffung wird verwendet, um die Form der Brust nach einem Volumenverlust wiederherzustellen. Wenn die Haut nicht gleichzeitig mit dem Volumenverlust schrumpft, kommt es zu einer herabhängenden Brust. Die Korrektur der Brust beinhaltet eine Entfernung der überschüssigen Haut und wird meistens mit einer Volumenerhöhung mittels Prothesen kombiniert. Hierzu werden Brustimplantate verwendet, die heute in vielen verschiedenen Formen und Größen hergestellt werden. Dies macht es möglich, die Wünsche und Bedürfnisse des einzelnen zu berücksichtigen. Mit einer Bruststraffung kann man erstaunliche Ergebnisse erzielen, aber die Entfernung der Haut führt zwangsläufig zu der Schaffung von Narben. Sie sind jedoch an unauffälligen Stellen positioniert und verblassen im Laufe der Zeit.

Die Beratung

Während Ihres ersten Termins ist es das Ziel, zu klären, was Sie möchten, um mit Ihrer Behandlung so viel wie möglich zu erreichen. Nach einer körperlichen Untersuchung und messen des aktuellen Brustumfangs wird Ihr Arzt entscheiden, ob Sie ein geeigneter Kandidat für die Behandlung sind. Es ist wichtig zu wissen, dass Brüste immer asymmetrisch sind und keine Brust der anderen gleicht. Einige dieser Unterschiede werden auch nach der Operation bleiben oder noch deutlicher werden. Ihre Physik spielt auch eine Rolle bei der Entscheidung, ob ein Implantat verwendet wird oder nicht, und wenn ja, wohin. Verschiedene Größen der externen Probe-Implantate werden anprobieren, um zu schauen, welche am besten zu Ihnen passen. Zum Schluss erhalten Sie eine Übersicht mit allen Option, Risiken und eventuellen Komplikation des Eingriffs.

Wo werde ich operiert?

Die Operation wird in einer der Privatkliniken in Wien durchgeführt. Persönliche Vorzüge werden wir natürlich berücksichtigen.

Was kann ich von der Operation erwarten?

Ihr Chirurg wirdSievor der Operationimmer sprechenund wird Siedurch die einzelnen Schritte leiten. Ihre Brüste werden markiert und Bilder zur Dokumentation gemacht. Die Operation wirdunter Vollnarkose durchgeführt und dauert circa  90 Minuten. Der Eingriff beginnt mit dem Entfernen der überschüssigen Haut. Es wird, wie zuvor besprochen, eine Tasche entweder unter der Brustwarze oder unter dem Muskel gebildet. Das Implantat wird aus der sterilen Verpackung genommen und direkt in die Tasche eingesetzt. Mit einem kleinenInstrument werden die durchtrennten Blutgefäße abgedichtet. Die Wunde wird in Schichten über dem Implantat verschlossen. Nach der Operation müssen Sie die erste Nacht im Krankenhaus verbringen. Eventuelle Drainagen werden vor Ihrer Entlassung entfernt.

Welche Risiken bestehen?

Die Risiken einer Brustvergrößerung sind begrenzt. Die häufigsten Komplikationen sind Nachblutungen oder Infektionen (1-3%). Beide können sehr effektiv behandelt werden, wenn sie frühzeitig festgestellt werden. Jedoch signifikante Infektionen können die Entfernung eines Implantats bedeuten, die dann erst nach einer “Abkühlzeit” von 3 bis 6 Monaten wieder eingesetzt werden kann. Es besteht das Risiko auf ein gestörtes Gefühlsempfinden ihrer Brustwarze, wobei sowohl ein verstärktes als auch ein vermindertes Gefühlsempfinden  auftreten kann. In den meisten Fällen normalisiert sich dieses wieder. Langfristige  Komplikationen, wie zum Beispiel eine Kapselfibrose, sind meist vergänglich. In einigen Fällen kann dies eine erneute Operation erfordern, um die vernarbten Kapsel zu entfernen.

Was kann ich nach der Operation erwarten?

Unmittelbar nach der Operation werden Sie einen Druck auf der Brust empfinden. Ihre Haut wird sich an die neue Situation anpassen und die anfängliche Schwellung in wenigen Tagen abklingen, wodurch das straffe Gefühl verschwindet. Sie können am Tag nach dem Eingriff duschen, sollten aber darauf achten,  bis zu der Nachberatung in einer Woche, die duschbeständigen Bänder nicht von den  Wunden zu entfernen. Es ist erforderlich, den Sport-BH Tag und Nacht 6 Wochen lang zu tragen.

Wie werden die Narben?

Die Narben werden rund um Ihre Brustwarzen gerade nach unten in die Brustfalte gesetzt und können nach bei Bedarf in beide Richtungen verlängert werden. Die Narben sind in den ersten Monaten dick und gerötet. Dicke und Farbe werden jedoch in ein paar Monaten verschwinden, und die Narben werden mit der Zeit weniger auffällig.

Wie lange dauert es, bevor ich meinen Alltag zurückkehren kann?

Die meisten Menschen schaffen es, in den ersten Tagen nach der Operation leichte Aktivitäten zu tätigen. Sportliche Aktivitäten können im Durchschnitt nach 6 Wochen wieder aufgenommen werden. Bitte, hören sie auf Ihren Körper. Schmerz ist ein Schutzmechanismus. Bestimmte Bewegungen sind schmerzhaft und deshalb zu unterlassen. In den folgenden Monaten werden die Schwellungen  langsam verschwinden, aber es kann für eine Weile immer noch unangenehm sein, auf dem Bauch zu liegen. Manchmal können unerwartete Bewegungen zu plötzlichen Stichen führen, welches aber mit der Zeit weniger wird. Die gesamte Heilung kann bis zu einem Jahr dauern.

Was ist über lange Zeit gut zu wissen?

Stillen

Auch wenn die Brustwarze im Prinzip mit darunter liegenden Drüse verbunden bleibt, wird dieses Brustgewebe neu positioniert. Der Vorgang konnte daher das Stillen beeinträchtigen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht jede Frau (auch ohne Brustimplantate) stillen kann.

Körperliche Veränderungen im Laufe der Zeit

Während eine Brustvergrößerung das aktuelle körperliche Aussehen optimiert, können Veränderungen im Lebensstil oder Gewichtsschwankungen und auch im Alter Einfluss auf die Form Ihrer Brüste nehmen. Dies bedeutet, dass im Laufe des Lebens diese Veränderungen zu einem Aussehen führen können, welches nicht Ihren Wünschen entspricht.

Brustkrebs

Internationale Studien haben bewiesen, dass die Verwendung von Brustimplantaten das Auftreten von Brustkrebs nicht beeinflussen. Das Screening von Brustkrebs wird unter der Verwendung der sogenannten “Brust Verschiebungstechnik” gemacht. Alternativ kann ein Ultraschall oder MRI gemacht werden.

Tastbare Implantate

Implantate zur Vergrößerung der Brust müssen vom Brustgewebe so weit wie möglich abgedeckt werden. Implantate können jedoch tastbar oder  bei bestimmter Haltung sichtbar sein; vor allem, wenn das Brustgewebe im Lauf der Zeit dünner wird. Bei dem ersten Termin wird dieses Risiko bewertet und besprochen. Um dieses Risiko so weit wie möglich zu verringern, werden sowohl die operative Technik als auch die Wahl des Implantats angepasst.
Klicken Sie hier, um einen Termin zu vereinbaren

Fragen? Rufen Sie uns an!

+43 (0) 1 328 12 00