BWO-2014-07-07-Villa-Radetzky-0120

Allgemeine Rekonstruktive Chirurgie

Die Rekonstruktive Therapie ist neben der Schönheitschirurgie ein wichtiger Bestandteil der Plastischen Chirurgie. Aufgabe und Ziel der Rekonstruktiven Chirurgie ist die Wiederherstellung der Körperfunktion mit einem gleichzeitig zufriedenstellendem äußeren Erscheinungsbild um das subjektive Selbstwertgefühl und die soziale Integration der Patienten zu gewährleisten.

Formveränderungen oder Defekte an verschiedenen Körperstellen

wie sie nach Unfällen, Tumorerkrankungen oder Verbrennungen auftreten, können mit Hilfe der Rekonstruktiven Chirurgie wiederhergestellt, neu geformt oder ersetzt werden.

Chronische Beschwerden aufgrund von Narben oder offenen Wunden

können im Rahmen  verschiedener plastischer Operationstechniken behoben werden.

Angeborene Fehlbildungen

mit Funktionseinschränkungen und Formabweichungen können heutzutage mittels plastisch, -rekonstruktiven Eingriffen erfolgreich korrigiert werden.
Klicken Sie hier, um einen Termin zu vereinbaren

Fragen? Rufen Sie uns an!

+43 (0) 1 328 12 00